Die Allianz „Rechtssicherheit für politische Willensbildung“

Die Allianz „Rechtssicherheit für politische Willensbildung“ ist ein Zusammenschluss von Organisationen  und fordert, die Gemeinnützigkeit für Organisationen der Zivilgesellschaft zu sichern, die Beiträge zur politischen Willensbildung leisten. Derzeit gehören mehr als 80 Vereine und Stiftungen der Allianz an.

Mitglieder der Allianz sind derzeit:

Europaweit tätige Organisationen

  • Pro Asyl e.V.
  • We Move Europe

Bundesweit tätige Organisationen

  • Adopt a Revolution
  • Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF)
  • Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V.
  • Aktion 3. Welt Saar
  • Amnesty International
  • Animal Equality Germany e. V.
  • Attac
  • .ausgestrahlt
  • Brot für die Welt
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus
  • Business Crime Control e.V.
  • Campact
  • COMM e.V.
  • Digitalcourage e.V.
  • European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR)
  • FEMNET – feministische Perspektiven auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft e.V.
  • FIAN Deutschland e.V.
  • foodsharing e.V.
  • Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. (FDCL)
  • Forum for Active Philanthropy – inform inspire impact gGmbH
  • Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) e.V.
  • Forum Menschenrechte e.V.
  • Forum Solidarische Ökonomie
  • Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
  • Frauenverband Courage e.V.
  • Gen-ethisches Netzwerk e.V.
  • Germanwatch e.V.
  • Humanistische Union
  • Initiative für Natürliche Wirtschaftsordung e.V. (INWO)
  • INKOTA-Netzwerk e.V.
  • isw – sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e.V.
  • IPPNW (Ärzte für die Verhinderung des Atomkriegs)
  • Komitee für Grundrechte und Demokratie
  • Konzeptwerk Neue Ökonomie
  • Lesben- und Schwulenverband Deutschland e.V. (LSVD)
  • Medico International
  • Mehr Demokratie
  • Netzwerk Friedenskooperative
  • Netzwerk Grundeinkommen
  • openPetition
  • Oxfam
  • Powershift e.V.
  • ProVeg Deutschland e.V.
  • Robin Wood e.V.
  • Südwind e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Terre des Femmes
  • Unabhängiges Institut für Umweltfragen
  • urgewald

Regional tätige Organisationen

  • AKuBiZ e.V., Pirna
  • Community e.V., München
  • Die AnStifter – InterCulturelle Initiativen e.V. (Stuttgart)
  • Dona Carmen e. V., Frankfurt
  • Eine Welt Netz NRW
  • Förderverein Netzwerk Selbsthilfe e.V., Berlin
  • Kommune Niederkaufungen
  • Lebenshaus Schwäbische Alb – Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.
  • Nord Süd Forum München e.V., München
  • Solidaridad e.V., Halle

Stiftungen

  • Bewegungsstiftung
  • ethecon – Stiftung Ethik & Ökonomie
  • Giordano-Bruno-Stiftung
  • Hannchen-Mehrzweck-Stiftung
  • Stiftung :do
  • Stiftung die schwelle – Beiträge zum Frieden
  • Stiftung Erneuerbare Freiheit
  • Stiftung Nord-Süd-Brücken

Unterstützer der Allianz sind zudem:

  • ADEFRA e.V.
  • Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V. (BER)
  • Bund für Soziale Verteidigung e.V.
  • Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG)
  • Flüchtlingsrat Hamburg e.V. – Offenes Plenum für antirassistische Arbeit
  • Foodwatch
  • Guatemalagruppe Nürnberg
  • Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V.
  • Internationale Liga für Menschenrechte (ILMR)
  • kolko – Menschenrechte für Kolumbien e.V.
  • Lilith (Verein in Gründung), Bielefeld
  • Neue Richtervereinigung (NRV)
  • terre des hommes – Hilfe für Kinder in Not
  • Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung – WEED e.V.

Wir bedanken uns für die zusätzliche finanzielle Förderung im Jahr 2017 durch Brot für die Welt / Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung sowie durch die Spenden von Privatpersonen. Mehr Informationen zur stellen wir entsprechend der Kritierien der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ hier dar.

Weitere Informationen